Vom Guidingerlebnis zum Produktkonzept

Von desire lines I Norman|18. Oktober 2017|Allgemein|0 Kommentare

Gelungene Produktkonzepte sind eine der wichtigsten Voraussetzungen für langfristigen Erfolg im Mountainbike-Tourismus. Als Reiseveranstalter im Mountainbike-Segment geht es mir darum Erlebnisse zu individualisieren, ich bin nah dran am Kunden, habe die Stellschrauben direkt in der Hand und kann immer unmittelbar reagieren. In der Zusammenarbeit mit Destinationen als Tourismusberater möchte ich diese Erlebnisse und diese Stellschrauben über ein gelungenes Konzept so weit wie möglich automatisieren. Kann das gelingen und was lässt

Weiterlesen

Was wir vom Mountainbike Kongress Österreich mitgenommen haben

Von desire lines I Norman|20. September 2017|Allgemein|0 Kommentare

Im dritten Jahr findet der Mountainbike Kongress Österreich nun schon in Saalbach Hinterglemm statt. Drei Tage zu Trailbau, touristischen Entwicklungen und Perspektiven. Gemeinsam mit Tomas Kvasnicka präsentierte ich zur Trailcenterinfrastuktur, deren Besonderheiten und Vorteilen für eine nachhaltige Markt- und Destinationsentwicklung. Einige wichtige Punkte haben wir von dort mitgenommen:

Was uns die Eurobike 2017 gezeigt hat.

Von desire lines I Norman|2. September 2017|Allgemein|0 Kommentare

Den ersten Tag zu heiss, und dann wurde es immerhin kalt und richtig nass. Zahlreiche große Aussteller waren vor allem als Besucher präsent. Wir werden sehen, wie sich der Termin nächstes Jahr im Juli auf die Präsenzen auswirken wird. Gezeigt hat uns die Eurobike dieses Jahr vor allem fünf Punkte:

Warum Mountainbiker sich in der Wegepflege engagieren sollten

Von desire lines I Norman|9. August 2017|Allgemein|0 Kommentare

„Es geht um kulturenübergreifende Verständigung, um das Miteinander und neue Perspektiven, und das langfristig.“, so fasst Michael den Zweck unserer Unternehmung kurz zusammen. Michael und Marc stehen mit uns hier oben, hoch über Samnaun an der Grenze zwischen Österreich und Schweiz. Wir befinden uns auf dem Weitwanderweg 712, unserem Arbeitsgebiet für heute. Denn Michael und Marc sind ehrenamtliche Wegewarte des Deutschen Alpenvereins. Und wir sind heute ihre Lehrlinge und Helfer.

Weiterlesen

Warum Glaubwürdigkeit ein hohes Gut im MTB-Tourismus darstellt.

Von desire lines I Norman|12. Juli 2017|Allgemein|2 Kommentare

Es ist Montag später Nachmittag, der Himmel entlädt sich über dem Allgäu. Wir sitzen auf der Dachterasse von Velosolutions nahe Kempten und sprechen über zukünftige Projekte und aktuelle, vor allem aber über Entwicklungen. Da schickt mir ein Freund ein Bild, eine Werbung für eine MTB-Destination. Und da ploppt es wieder auf, das Thema Authentizität.

eMTB-Tourismusstudientage Latsch/Vinschgau

Von desire lines I Norman|9. Mai 2017|Allgemein|0 Kommentare

Vom 20. – 21. April fanden in Latsch im Vinschgau die eMTB-Tourismusstudientage statt. Sissi Pärsch, Christina Kulling, Michaela Zingerle und Darco Cazin leisteten bei der Ausrichtung, Organisation und vor allem Zusammenstellung der Redner einen hervorragenden Job. Ich durfte den Abschlussvortrag zum Potenzial, den Gefahren und der Winter-Sommer-Erhebung, die wir über den Sommer am Geißkopf durchführen, halten. Im regen Austausch mit den Teilnehmern, den Organisatoren und auch aus den Vorträgen konnten

Weiterlesen

Was Destinationen von Guidingunternehmen lernen können?

Von desire lines I Norman|17. April 2017|Allgemein|0 Kommentare

Sicherlich gibt es einige Dinge, die Guidingunternehmen oder besser gesagt Reiseunternehmen im MTB-Segment nicht besonders gut können. Dazu zählt in der aktuellen Lage wohl das Aufstellen eines nachhaltigen Geschäftsmodells, denn leider ist es bislang nicht gelungen dem angebotenen Produkt einen entsprechend hohen Wert gegenüberzustellen, um monetären Erfolg sicherzustellen. Nicht umsonst beziehen die meisten Guidingunternehmer ihr Haupteinkommen aus anderen Quellen. Doch gerade in der konkreten Arbeit sind Guidingunternehmer sinnvolle Vorbilder. Fünf

Weiterlesen