Trailparks als Gamechanger im Mountainbike-Tourismus I Präsentation

Von desire lines I Norman|5. Februar 2018|Allgemein|0 Kommentare

Trailparks sind eine niederschwellige Infrastruktur, die leichten Zugang bietet und das Potenzial breite Teile der Bevölkerung mit Spaß an sportlicher Naturaktivität teilhaben zu lassen. Eine sinnvolle und nachhaltige Perspektive für drängende Probleme, wie Bewegungsmangel, Entfremdung von Naturräumen und Entwicklungen im ländlichen Raum.

Zum Mountainbike-Kongress in Saalbach Hinterglemm präsentierten Tomas Kvasnicka, der Kopf hinter Singltrek pod Smrkem und Norman Bielig, desire lines genau zu diesem Thema.

Hier findest du die Präsentation als PDF Download >>

Ganz unten im Beitrag findest du die Präsentation als issuu-Blätterdokument.

Die wichtigsten Zahlen in der Übersicht

 

  • 20 % Familien besuchen Trailparks (im normalen MTB-Tourismus < 10 %)
  • 15 % Anfänger und Neueinsteiger in Trailparks
  • 67 % der Unternehmen im Umkreis erhöhen den Umsatz auf Grund eines Trailparks
  • ca. 1.200 Gäste werden benötigt pro entstehendem Vollzeitjob

Diesen Beitrag teilen: